Nokias (geheime) Pläne mit Android

Wenn es stimmt, was die ”New York Times” meldet, dann muss der Microsoft-Nokia-Deal neu bewertet werden. Denn dann war vielleicht gar nicht der integrierte (Mobilfunk-) Konzern der Grund für die Übernahme, sondern vielmehr Angst oder gar Panik. So soll Android laut NYT bereits auf den Lumia-Geräten gelaufen sein. Und dies soll Microsoft bekannt gewesen sein! Ein Lumia mit Android aber, nicht nur als Vision, sondern in Realität, das hätte den Markt nachhaltig zu Ungunsten von Microsoft verändert!

Dann hätte der Verlust des wichtigsten Anbieters von Windows Phone-Geräten, mit einem Marktanteil von 80 Prozent, gedroht. Schließlich wäre wohl zurecht der Eindruck entstanden, Nokia glaube selbst nicht mehr an den Erfolg von Windows Phone. Vielleicht wollte man in Espoo sogar eine Klausel im Vertrag nutzen, Ende 2014 hätte Nokia nämlich die Partnerschaft mit Microsoft beenden können! Wie aber dieser Schritt vom Markt aufgenommen worden wäre, das kann man sich sehr leicht vorstellen. Desaster für Microsoft und Windows Phone oder sogar das Aus für Microsofts Versuch im Mobilfunkmarkt, das wären wohl die Reaktionen gewesen! Musste Microsoft also Nokia kaufen, um Windows Phone zu retten? Und wollte man sich in Espoo wirklich von Microsoft trennen? Wie spannend wäre es, die Hintergründe zu erfahren!

Advertisements

2 Gedanken zu „Nokias (geheime) Pläne mit Android

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s