Blackberry – nicht nur der Firmenname neu?

Ja ich bin „Fan“ der Blackberries. Mir gefällt das Produkt das die Kanadier anbieten. Trotz aller anderen, modernen und leistungsfähigen Smartphones / Betriebssysteme warte ich geduldig seit einem Jahr auf Blackberry 10 OS, habe mir auf der CeBIT das neue Z10 direkt angeschaut und warte jetzt darauf, dass mein Provider mir mitteilt, dass es lieferbar ist. So weit so gut – für begeisterte User von iPhone, Android etc. meinetwegen auch schlecht.

Doch etwas verwirrt mich jetzt doch und zwar richtig. Den Wechsel von RIM zu Blackberry kann ich ja noch nachvollziehen weil die Marke eben in den Köpfen verankert ist und nicht der Herstellername. Aber jetzt auch noch im Marketing etwas ändern? Damit hab ich nicht gerechnet. Das sieht doch wirklich etwas anders aus als bisher bekannt, was die Verantwortlichen dort sich so einfallen / produzieren lassen. Es hat was mit Humor zu tun – Blackberry, Arbeitsgerät und Humor?

Und dann auch noch ein Jazz-Song als Grundlage, das freut mich dann doppelt. Aber das steht nun wirklich auf einem anderen Blatt.